Donnerstag, 8. September 2022

08.09.2022

Joggen:  15 KM - Pegnitz;

Bemerkungen:
 2:03 Stunde, 7,3 km/h, Pace o 8:13, 834 kcal; Befinden: o.k.


Heute bei sonnigen 22°C etwas schneller, als das letzte Mal. 

Es ging eigentlich ganz gut. Evtl. schaffe ich doch den Halbmarathon beim Nürnberger Stadtlauf.

Strecke: Entlang der Pegnitz und um und durch die Fürther Stadtwiesen.

Montag, 5. September 2022

05.09.2022

Ergometer:67 Minuten Indoor;

Bemerkungen: 35 km;  o 31,2 km/h, o Watt: 70, o Puls: 137, Befinden: sehr gut.


Heute wieder Ergometer. 

Es ging sehr gut und hat wieder großen Spaß gemacht.

Freitag, 2. September 2022

02.09.2022

Joggen:  13 KM - Pegnitz;

Bemerkungen:
 1:53 Stunde, 6,9 km/h, Pace o 8:41, 717 kcal; Befinden: o.k.


Heute wieder bei sonnigen 22°C etwas weiter gelaufen. Ich möchte gerne beim Halbmarathon beim Nürnberger Stadtlauf teilnehmen, angemeldet bin ich. Aber irgendwie glaube ich nicht daran, dass ich das noch schaffe.

Es war wieder sehr mühsam und wieder langsamer als beim letzten Lauf.

Strecke: Entlang der Pegnitz und und durch die Fürther Stadtwiesen. 

Dienstag, 23. August 2022

23.08.2022

Joggen:  10 KM - Pegnitz;

Bemerkungen:
 1:25 Stunde, 7,1 km/h, Pace o 8:27, 552 kcal; Befinden: o.k.


Heute bei sonnigen 26°C entlang der Pegnitz und um den kleinen Spielplatz am Fuchsloch gelaufen.

Es ging, wie das ganze Jahr über, wieder sehr schwer.

Strecke: Entlang der Pegnitz und 2 um den kleinen Spielplatz am Fuchloch.

Donnerstag, 11. August 2022

11.08.2022

Ergometer:60 Minuten Indoor;

Bemerkungen: 30 km;  o 30 km/h, o Watt: 75, o Puls: 150, Befinden: sehr gut.

Kettler X7
Heute um 4:44 Uhr wieder manuell gefahren. Die höchste Wattzahl war 120 und der Durchschnitt heute waren 75 Watt.

Dienstag, 2. August 2022

Lord of the Rings Virtual Challenge 2. Etappe "The Fellowship"

 


Länge der Etappe: 157 oder wahlweise 1094 Kilometer, gezählt werden alle Schritte, die meine Garminuhr täglich dokomentiert, außerdem alle Aktivitäten In meinem Fall: Schritte, Laufen, Laufband, Indoor-Rudern, Radfahren, Indoor-Rad.
Zuerst wählte ich 157 Kilomenter, aber als ich wieder begann, mehr Ergometer zu fahren, switschte ich nach ca. 55 Kilometer um auf die 1094 Kilometer Strecke.



Die Etappenkarte für die 2. Etappe "The Fellowship"



Die Medaille für "The Fellowship"

Beginn der 2. Etappe am 10. Juni 2022 Startnummer


Meine Postkarten:

12. Juni 2022 Start beim Gasthof zum Tänzelnden Pony

13. Juni 2022 - 81 Kilometer geschafft, Rest 1014 KM

17. Juni 2022 - 161 Kilometer geschafft, Rest 934 KM

14. Juli 2022 - 394 Kilometer geschafft, Rest 700 KM

2. August 2022 - 515 Kilometer geschafft, Rest 579 KM

8. August 2022 - 550 Kilometer geschafft. Rest 544 KM















Montag, 1. August 2022

01.08.2022

Ergometer:60 Minuten Indoor;

Bemerkungen: 30 km;  o 30 km/h, o Watt: 70, o Puls: 148, Befinden: sehr gut.


Heute war die höchste Wattzahl wieder 100. 

Sonntag, 24. Juli 2022

24.07.2022 - Urlaubslauf (VR)

Joggen:  15 KM - Urlaubslauf (VR);

Bemerkungen:
 2:07 Stunde, 7,1 km/h, Pace o 8:3, 794 kcal; Befinden: gut


Heute 15 Kilometer geschafft. Es war der Urlaubslauf von lauf-weiter.de

Es war sehr anstrengend, aber immerhin geschafft.

Strecke: Entlang der Pegnitz, rund um die Fürther Stadtwiesen.

Donnerstag, 21. Juli 2022

Mein neues Laufband

Mein Laufband bzw. WalkingPad R2

Heute kam mein eigenes Laufband. Bzw. ist es eigentlich ein WalkingPad. Und dieses hat zwei Funktionen. 


Zum einen ein "echtes" WalkingPad mit Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h. Dabei kann der Bügel umgeklappt bleiben und man kann es theoretisch (und natürlich auch praktisch) unter einen höhenverstellbaren Schreibtisch stellen und während des Arbeitens walken.

Das ist sehr praktisch und zum Lernen wäre es toll - wenn ich einen höhenverstellbaren Tisch hätte. Aber was nicht ist, kann ja auch noch werden. Jedenfalls kann ich ja trotzdem meine Lern-Hörbücher darauf hören - oder das Tablet am Bügel festmachen. 

Und zum zweiten ein Laufband mit Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h. Dabei wird der höhenverstellbare Bügel hochgeklappt, ein Sicherungsseil kann daran angebracht werden und das Handy mit der dazugehörigen App kann darauf untergebracht werden. 

Und auch das Klemmmodul, in das ich mein Tablet klemmen kann, kann ich darauf festmontieren. Also kann ich hier sowohl joggen (vor allem im Winter, wenn ich nicht hinaus kann) als auch mit dem Bügel walken (klar, warum auch nicht?)

Und wenn man es nicht braucht, kann man es ganz klein zusammenklappen und an die Wand rollen und aufstellen, man könnte es auch unter ein Bett schieben - wenn man Platz unter dem Bett hätte. Das ist wirklich genial und nimmt nicht viel Platz weg.




Daten: 
Modellnummer:      WalkingPad TRR2FB
Packmaß:               16x72x100 cm
Lauffläche:             44 x 120 cm, 80 mm vom Boden
Rahmenmaterial:    Aluminium 
Leistung:                1,25 PS
Geschwindigkeit:    regulierbar in 0,5 km/h-Schritten von 0,5-10 km/h
Fernsteuerung:        Mode, schneller, langsamer
App:                        KS Fit APP
Aufbau:                   Keine Montage erforderlich
Display:                   LED Display (Geschwindigkeit, Entfernung, Zeit, Kalorien)
Sicherheit:               Kindersicherung, Überlastungsschutz


    
            

21.07.2022

Ergometer:60 Minuten Indoor;

Bemerkungen: 30 km;  o 30 km/h, o Watt: 75, o Puls: 150, Befinden: sehr gut.

Kettler X7
Heute wieder manuell gefahren. Die höchste Wattzahl war 80 und der Durchschnitt heute waren 75 Watt.

Freitag, 15. Juli 2022

15.07.2022

Joggen:  16,5 KM - Pegnitz;

Bemerkungen:
 2:24 Stunde, 6,9 km/h, Pace o 8:41, 901 kcal; Befinden: o.k.


Heute bis zum Fürther Klärwärk gelaufen. Auf dem Rückweg bin ich dann ab ca. KM 12 ziemlich eingebrochen. Gefühlt waren es mehr als die bestätigten sonnigen 22°C. Aber immerhin, es geht immer weiter - und der Halbmarathon am 3.10.2022 beim Nürnberger Stadtlauf werden immer realistischer.

Strecke: Entlang der Pegnitz bis zum Fürther Klärwerk und zurück.

Mittwoch, 13. Juli 2022

13.07.2022

Ergometer: 1:30 Stunden Indoor;

Bemerkungen: 48 km;  o 32 km/h, o Watt: 77, o Puls: 156, Befinden: sehr gut.

Kettler X7
Heute zunächst mein Standardprogramm und danach manuell gefahren. Die höchste Wattzahl war 100 und der Durchschnitt heute waren 70 Watt.

Donnerstag, 7. Juli 2022

05.07.2022

Ergometer: 60 Minuten Indoor;

Bemerkungen: 30 km;  o 30 km/h, o Watt: 75, o Puls: 147, Befinden: sehr gut.

Kettler X7
Heute statt einem Programm manuell gefahren. Die höchste Wattzahl war 100 und der Durchschnitt heute waren 75 Watt.

Montag, 4. Juli 2022

04.07.2022

Joggen:  15 KM - Pegnitz;

Bemerkungen:
 1:55 Stunde, 7,8 km/h, Pace o 7:41, 813 kcal; Befinden: s.g.


Heute früh um 6:30 losgelaufen. Bei angenehmen 19°C und aufgehender Sonne, war es schön, zu laufen. Ich bin auf dem Weg zum Halbmarathon!

Strecke: Entlang der Pegnitz und um die Fürther Stadtwiesen

Montag, 27. Juni 2022

27.06.2022

Ergometer: 60 Minuten Indoor;

Bemerkungen: 30 km;  o 30 km/h, o Watt: 70, o Puls: 149, Befinden: sehr gut.

Kettler X7
Es war sehr anstrengend, kein Wunder, gestern bin ich 10 Kilometer beim Metropolmarathon in Fürth gelaufen und dort war es ganz schön heiß.

Deshalb habe ich ein paar Pausen gemacht, es aber doch wieder geschafft.

Sonntag, 26. Juni 2022

26.06.2022 - Metropolmarathon Fürth

Joggen: 10 KM beim Metropolmarathon in Fürth;

Bemerkungen: 1:26 Stunden; 7 km/h, Pace o 8:34, 576 kcal; Befinden: sehr gut


Heute das erste Mal seit Coronabeginn 2019 wieder einMetropolmarathon. Ich hatte mich vor 3 Jahren zum 3/4-Marathon angemeldet und die Anmeldung wurde von Jahr zu Jahr weitergereich. Gestern habe ich dann die Startunterlagen abgeholt und für den 10 Kilometer-Lauf umgemeldet. Ob ich heute überhaupt teilnehmen wollte/konnte, wusste ich gestern aber noch nicht.

Nachdem ich heute Nacht fast gar nicht geschlafen hatte, bin ich trotzdem mit der U-Bahn (gestern ein Freiticket bekommen), zur Veranstaltung gefahren. Als ich aus der U-Bahn am Fürther Bahnhof ankam, wurden gerade die Läuferinnen und Läufer des Marathons, Halbmarathons und 3/3-Marathons losgeschickt. Die Schlange nahm Minutenlang kein Ende. Dann habe ich noch eine Tasche bei der Gepäckaufbewahrung abgegeben, nochmal auf Toilette gewesen, ein bisschen rumgelaufen und mich dann an den Start begeben. Um 9:30 Uhr ging es dann los.

Nach der Startlinie überholten mich fast alle Läufer, nur ein paar wenige waren noch hinter mir. Die Strecke führte statt durch die Südstadt direkt zu den Stadtwiesen, dieses Mal nach Norden, neben dem Steg der durch die Stadtwiesen führt und dann waren wir wieder auf der original 10-KM-Strecke. So langsam kam ich an die vor mir Laufenden heran - und überholte noch einige, da ich im fast gleichbleibenden Tempo lief, diese aber offenbar zu schnell losgelaufen waren und nun schon die ersten Gehpausen einlegen mussten.

Es wurde immer heißer und schwieriger zu laufen. Nach ein paar Kilometer überholten mich die ersten Nordic-Walker, die 5 Minuten nach uns gestartet waren. 

Plötzlich sah ich von rechts vorne eine lange Schlange von Läufern auf unseren Weg zulaufen. Und dann trafen wir uns: die Läuferinnen und Läufer der 10-KM-Strecke, die Halbmarathonies, 3/4-Marathonies und die Marathonies. Die Strecke der Halbmarathonies führte um die Halbmarathonstrecke, die der 3/4-Marathonies einmal um die Halbmarathonstrecke plus die 10-KM-Strecke, die der Marathonies einmal um die Halbmarathonstrecke plus 2x die 10-KM-Strecke. Deswegen war jetzt wieder ganz schön was los. Viele Läufer, die jetzt wieder an mir vorbeisprinteten, einer von ihnen erkannte mich vom Indoor-Marathon und gab mir ein paar aufmunternde Worte, bevor er weiterlief. 

Ab Kilometer 8 musste ich ein paar Gehpausen einlegen. Gegen Schluss war noch ein kleiner Umweg durch das ehemalige City-Center (das jetzt wieder saniert wird) und noch einen Schwenk. 

Zieleinlauf
Die 10-Kilometer-Läuferinnen und -Läufer liefen dann endlich ins Ziel. Eine Medaille wurde mir umgehängt. Dieses Jahr wieder eine andere als all die Jahre zuvor.

Dann noch die Tasche abgeholt, ein alkoholfreies Tucher geben lassen und an der Strecke den M/3/4M/M-Läufern ein paar aufmunternde Worte zugeworfen und schließlich zur U-Bahnhaltestelle Karonlinenstr. gegangen um nach Hause zu fahren. 

Endlich wieder an einer Laufveranstaltung teilnehmen zu können, war eine unglaublich schöne Erfahrung, obwohl es so anstrengend war. Aber ich hoffe, dass bald wieder Normalität einkehren wird und es wieder mehr Veranstaltungen geben wird!





Samstag, 18. Juni 2022

18.06.2022

Joggen:  14 KM - Pegnitz;

Bemerkungen:
 1:54 Stunde, 7,3 km/h, Pace o 8:13, 739 kcal; Befinden: s.g.


Heute früh um kurz vor 6 Uhr losgelaufen, weil der Tag heiß werden sollte.

Es war dennoch ziemlich anstrengend, aber die ersten 10 Kilometer waren ganz o.k., die letzten 4 Kilometer dann doch sehr langsam. Aber trotzdem: endlich wieder eine längere Strecke geschafft.

Strecke: Entlang der Pegnitz und durch die Fürther Stadtwiesen.

Donnerstag, 16. Juni 2022

16.06.2022

Ergometer: 90 Minuten Indoor;

Bemerkungen: 30 km;  o 30 km/h, o Watt: 70, o Puls: 149, Befinden: sehr gut.

Kettler X7
Zur Zeit bin ich sehr aktiv, vor allem auch wieder auf dem Ergometer. Aber es ist irgendwie viel anstrengender als noch vor ein paar Jahren.

Dienstag, 14. Juni 2022

14.06.2022

Ergometer: 90 Minuten Indoor;

Bemerkungen: 42 km;  o 28 km/h, o Watt: 65, o Puls: 141, Befinden: sehr gut.

Kettler X7
Heute etwas länger, dafür zum Schluss weniger Watt. 90 Minuten sind aber ganz schön anstrengend.

Bis jetzt keine Auswirkungen auf mein Gewicht. Ich hoffe, das wird sich bald ändern.

Montag, 13. Juni 2022

13.06.2022

Joggen:  6 KM - Pegnitz;

Bemerkungen:
 49 Minuten, 7,3 km/h, Pace o 8:16, 445 kcal; Befinden: s.g.


Heute wieder mal draußen. Das Wasser lief mir aus den Augen und auch die Nase lief ständig. Aber Hauptsache, ich bin auch gelaufen 😂😂.

Die Beine waren noch schwer vom gestrigen Ergometertraining, aber immerhin wurden es 11 Kilometer.

Strecke: Entlang der Pegnitz bis zum Fürther Quellensteg und zurück.

Teiletappe: Lord of the Rings Challenge II

Sonntag, 12. Juni 2022

12.06.2022

Ergometer: 60 Minuten Indoor;

Bemerkungen: 29,1 km;  o 29,1 km/h, o Watt: 70, o Puls: 150, Befinden: sehr gut.

Kettler X7
Heute wieder einmal nach mehr als einem halben Jahr auf den Ergometer und 1 Stunde geradelt.

Es war ziemlich anstrengend, aber es hat gut getan, sich wieder einmal auszupowern.


Freitag, 10. Juni 2022

Lord of the Rings Virtual Challenge 1. Etappe "The Shire"

 


Länge der Etappe: 233 Kilometer, gezählt werden alle Schritte, die meine Garminuhr täglich dokomentiert, außerdem alle Aktivitäten In meinem Fall: Schritte, Laufen, Laufband, Indoor-Rudern, Radfahren, Indoor-Rad.

Etappenkarte für die 1. Etappe "The Shire"




Die Medaille für "The Shire"

Beginn der 1. Etappe: 7. April 2022. Startnummer:


Meine Postkarten:

19. April 2022 - Kilometer 44 geschafft, Rest 190 KM

23. April 2022 - Kilometer 64 geschafft, Rest 169 KM

6. Mai 2022 - Kilometer 97 geschafft, Rest 137 KM

8. Mai 2022 - Kilometer 105 geschafft, Rest 129 KM

11. Juni 2022 -- Kilometer 233 geschafft, Rest 0 KM

Geschafft am 10. Juni 2022




Donnerstag, 9. Juni 2022

09.06.2022

Joggen: 5 KM Laufband;

Bemerkungen:
 39 Min. 7,7 km/h, Pace o 7:47, 286 kcal; Befinden: sehr gut.


Rudern: 20 Minuten Rudermaschine;

Bemerkungen:
 3 km; 8,7 km/h; Befinden: sehr gut.


Woggen: 5 KM Laufband;

Bemerkungen:
 50 Min. 5,9 km/h, Pace o 10:10, 354 kcal; Befinden: sehr gut.



Heute 5 Kilometer auf dem Laufband gejoggt, dann 3 Kilometer auf der Rudermaschine, anschließend nochmal 5 Kilometer auf dem Laufband abwechselnd gejoggt, gewalkt und gegangen.

Ist irgendwie immer sehr schwierig, auf dem Laufband längere Strecken zu joggen.

Donnerstag, 2. Juni 2022

02.06.2022

Joggen: 4 KM Laufband;

Bemerkungen:
 45 Min. 7 km/h, Pace o 8:34, 294 kcal; Befinden: sehr gut.


Rudern: 20 Minuten Rudermaschine;

Bemerkungen:
 3 km; 8,7 km/h; Befinden: sehr gut.


Woggen: 4 KM Laufband;

Bemerkungen:
 38 Min. 6,5 km/h, Pace o 9:13, 277 kcal; Befinden: sehr gut.



Heute erst 4, Kilometer auf dem Laufband gejoggt, dann 3 Kilometer auf der Rudermaschine, anschließend nochmal 4 Kilometer auf dem Laufband abwechselnd gejoggt, gewalkt und gegangen.

Das war ganz schön anstrengend - und auch ein bisschen langweilig.