Sonntag, 23. Juli 2017

23.07.2017

Joggen: 5 KM Deckersberger Inklusionsrundlauf;

Bemerkungen: 58 Minuten; 5,3 km/h, Pace o 11:19,  296 kcal; Befinden: sehr gut


Heute zunächst strömender Regen, die Strecke beim Deckersberger Inkusionsrundlauf war nass, schlammig, rutschig, eklig.

Die 5-KM-Strecke führt durch Wald und ist sehr anspruchsvoll.

Die ersten 2 1/2 KM waren ganz o.k., ich konnte sogar ein kleines bisschen joggen.

Dann musste man, um eine Senke zu überbücken an einem Seil entlang runter und steil wieder hoch. Ich umging das, indem ich ein Stück den Berg hinauf fast schon krabbelte und dann an einer angenehmeren Stelle die Senke überbrückte. Bei der 2. Stelle war keine Hilfe und ich traute mich mit meinem Knie diese Stelle nicht nehmen, so kletterte ich wieder ein Stück den Berg hinauf und hinüber. Dort verhakte ich mich mit dem rechten Fuß in einer Wurzel und stürzte auf das gerade opertierte linke Knie. Zum Glück fiel es auf dichtes lockeres feuchtes Laub. Aber ich hoffe, dass es keine Schäden hinterlässt.
Danach ging es ständig bergauf-/bergab und durch ganz schmale Stellen voll Schlamm. Dort joggte ich dann nicht mehr.

Hinterher gab es ein Lebkuchenherz statt Medaille und leckere Gemüsesticks. Die anderen Sachen waren für mich als Veganerin leider nicht geeignet.





Samstag, 15. Juli 2017

15.07.2017

Joggen: 6 KM Pegnitzauen;

Bemerkungen: 48 Minuten; 7,4 km/h, Pace o 8:06,  385 kcal; Befinden: sehr gut

Pegnitzauen
Heute wieder langsam in der Wiese gejoggt. Dieses Mal ohne Gehpausen. Ich finde, das ging recht gut, keine Schmerzen im Knie, weder während des Laufens noch danach. Im Gegenteil, ich finde, dem Knie ging es nach dem Laufen besser als vorher.

Strecke: Pegnitzauen bis vor dem Fuchsloch und zurück

Sonntag, 2. Juli 2017

02.07.2017

Joggen: 10 KM Pegnitzauen;

Bemerkungen: 1 Stunde; 6,5 km/h, Pace o 9:13,  340 kcal; Befinden: sehr gut

Pegnitzauen
Heute das erste Mal wieder richtig Joggen. Gaaaanz langsam mit einigen Walking- und Gehpausen. Aber trotzdem endlich wieder richtig joggen!!!! Das hat wirklich sehr gut getan.

Und das Befinden? Richtig gut: keine Schmerzen beim Joggen und auch nicht hinterher. Es fühlt sich so an, als hätte ich nie eine Knie-OP gehabt. Das lässt hoffen!

Strecke: Pegnitzauen unten bis zum Fuchsloch und oben und südlich der Pegnitz wieder zurück.